25.04.2015 - CDU zeigt sich solidarisch

Der CDU-Stadtverband Landstuhl gibt sich mit der Schließung des Frischemarktes in Landstuhl-Atzel Anfang Mai nicht kampflos zufrieden. Durch eine Unterschriftenaktion vor dem Markt am vergangenen Samstagvormittag solidarisierten sich Vorstands- und Fraktionsmitglieder der Partei mit den Bürgern auf der Atzel.

Auch der Landtagsabgeordnet Marcus Klein, Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt, erster Stadtbeigeordneter Boris Bohr und der Vorsitzende der Jungen Union Mattia de Fazio, zeigten Flagge für die Menschen vor Ort.

Unerwartet viele Personen kamen an den Stand der Christlich Demokratischen Union und lobten die Initiative der Partei für den Erhalt einer Einkaufsmöglichkeit in dem Stadtteil.

Auf der Unterschriftenliste fordern die Bürgerinnen und Bürger von der Atzel gemeinsam mit dem CDU-Stadtverband Stadtbürgermeister Ralf Hersina (SPD) auf, sich unermüdlich für die Neuansiedlung eines Lebensmittelmarktes und damit eine Grundversorgung im Stadtteil Landstuhl-Atzel mit höchster Priorität einzusetzen.

In Kürze soll die Liste mit 202 Unterschriften dem Bürgermeister  übergeben werden. 

 

CDU Frischemarkt Landstuhl Atzel 020

 

CDU Frischemarkt Landstuhl Atzel 031

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie.