Die CDU-Fraktion im Stadtrat Landstuhl ist besorgt um die innerstädtische Versorgung mit Lebensmittel und Gütern des täglichen Bedarfs. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Markus Marhöfer sagte, nach der Schließung des Frischemarktes auf der Atzel im vergangenen Jahr sei die jetzt von Stadtbürgermeister Ralf Hersina (SPD) verkündete Schließung des Lidl-Marktes in der Innenstadt ein weiterer herber Rückschlag für eine wohnortnahe Versorgung der Bürgerinnen und Bürger der Stadt mit Lebensmitteln. Eine Konzentration von Lebensmittelmärkten beispielsweise im Gewerbegebiet West oder an den Stadträndern, so Marhöfer, ersetze nicht eine Einkaufsmöglichkeit in der Innenstadt, bei der sich gerade auch ältere, nicht mobile Menschen zu Fuß mit Lebensmitteln eindecken könnten. Die CDU sehe deshalb diese Entwicklung mit Sorge und fordere Stadtbürgermeister Ralf Hersina (SPD) auf, sich mit Nachdruck für eine Anschlussnutzung des jetzigen Lidl-Marktes durch einen anderen Lebensmittelmarkt einzusetzen. Gleichzeitig zeigt sich die CDU verwundert darüber, dass es angeblich schon zu Beginn 2015 Gerüchte über die Schließung des Lidl-Marktes in der Innenstadt gab und will vom Stadtbürgermeister wissen, ob ihm diese Gerüchte bekannt gewesen seien und was er in dieser Richtung unternommen habe, um den Markt doch in der Innenstadt zu halten.


NOVEMBER 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?